Der Vorwurf des „gemachten“ Sportlers

Es wird immer wieder gegenüber einem Sportpferd und insbesondere Hengsten der Vorwurf erhoben, dass sie von ihren Reitern gemacht sind. Also ihre Leistungen ohne die Förderung durch eben diesen Weltklassereiter nicht möglich gewesen wären. Aber ist das nicht ein komplett falscher Ansatz für einen Vorwurf?

Der Vorwurf des „gemachten“ Sportlers weiterlesen

Die Sache mit der Größe – Kleine Pferde im großen Sport

Die Sorge vor mangelnder Größe scheint ein verbreitetes Problem (nicht nur in der Männerwelt) zu sein. Selbst die Damen der Reitsportszene können sich mit dem Gedanken an ein kleines Pferd nicht wirklich anfreunden.

Das Absatz-Problem, das kleine Pferde beim Verkauf regelmäßig verursachen, lässt sich mit Fakten nicht beikommen. Während anderswo Pony-Züchter belächelt werden, deren ständige Sorge sich um die Einhaltung der 1,48m dreht, sieht es bei den Warmblütern bei Lichte betrachtet eigentlich kaum besser aus.

Ein Plädoyer für kleine Pferde mit großem Herzen…

Die Sache mit der Größe – Kleine Pferde im großen Sport weiterlesen

Artgerechte Sportpferdefütterung – Ein Widerspruch?

Wenn Pferde ihrer Natur entsprechend gehalten würden, müssten sie frei über riesige Flächen ziehen. Diese sind bedeckt von hohen Gräsern und abwechslungsreichen Wald- und Buschlandschaften. Die Realität sieht anders aus! Viele Pferde leben das ganze Jahr über auf engem Raum. Die Böden sind durch die einseitige Nutzung ausgelaugt und durch die oft mangelhafte Weidehygiene und den wechselhaften Pferdebestand oft genug von Wurmpopulationen heimgesucht. Durch die umliegende Landwirtschaft wehen Chemikalien und Pestizide heran, saurer Regen und Monokulturen belasten die Böden zusätzlich. Wie man trotzdem das Beste aus der Sportpferdefütterung macht.

Artgerechte Sportpferdefütterung – Ein Widerspruch? weiterlesen