Wann kann man einem Pferd Härte zusprechen?

Unter Züchtern ist Härte ein gern genanntes Schlagwort. Wenn es um positive Eigenschaften geht, die man gern in seiner Zucht verankern möchte. Aber was ist Härte überhaupt? Nachfolgend möchte ich die einzelnen Punkte weiter ausführen.

Wann kann man einem Pferd Härte zusprechen? weiterlesen

Vermarktung – Die Schwierigkeiten der Züchter Fohlen zu verkaufen

Züchter müssen heutzutage unbedingt vermarkten können, denn trommeln gehört zum Handwerk. Es nutzen die besten Pferde im Stall nichts, wenn sie nicht in die richtigen Hände finden, um sportlich gefördert zu werden. Ein klein wenig Glück braucht es, damit die richtigen Pferde in die richtigen Hände finden. Nur so ist gewährleistet, dass die Pferde eine Chance in Zucht und Sport erhalten. Aber grundsätzlich gilt, dass herausragende Pferde im Regelfall bei entsprechender Vermarktung auch als solche wahrgenommen werden.

Vermarktung – Die Schwierigkeiten der Züchter Fohlen zu verkaufen weiterlesen

Rückbesinnung auf alte Werte – Althengste nutzen

Viele Züchter haben offenbar bei der Wahl des Deckhengstes mehr Mut zum Risiko als Bewusstsein für Tradition. Junghengste decken in Deutschland jedenfalls erheblich mehr Stuten als ein bewährter Althengst. Die Nutzung von Althengsten hat dennoch erhebliche Vorzüge, die es zu unterstreichen gilt.

Rückbesinnung auf alte Werte – Althengste nutzen weiterlesen

Das Pedigree in Theorie und Praxis

Viele Neuzüchter wünschen sich eine Anleitung zur Pferdezucht. Am besten in Form von Informationen, an denen man sich auch mit wenig Sachkenntnis entlang hangeln kann. Hierzu dienen in der Praxis gerne diverse Theorien rund um das Thema Pedigree. Eine Analyse der Hintergründe und Folgen.

Das Pedigree in Theorie und Praxis weiterlesen

Das Pedigree als Label

Mit der Auflösung der Identität traditionsreicher Zuchtverbände, übernehmen Mode-Namen in dem Pedigree das, wofür früher das Brandzeichen gestanden hat: Ein Label zu Vermarktungszwecken.

Immer mehr wird die Abstammung unserer Sportpferde heute kommerzialisiert. Dies unterstützt insbesondere die Vermarktungsfähigkeit von ansonsten vorerst unverkäuflichen Jungpferden und hier besonders den Fohlenmarkt. Für den Erfolg des Modelles Auktion ist dieses Label sogar absolut notwendig. Es schafft eine Erwartungshaltung und damit einen Marktwert, trotz ungewissen sportlichen Werdegangs.

Warum das so ist und was das für Folgen haben kann, soll Thema dieses Artikels sein.

Das Pedigree als Label weiterlesen

Der Doppelvererber – Auszeichnung oder Makel?

Er hat in der Breite der Züchterschaft einen durchaus guten Ruf, der Doppelvererber. Freizeitreiter machen den Großteil des Marktes aus. Dieser Markt fordert bedienbare Pferde mit einer ordentlichen Begabung in beiden Sparten. Für diese Zielgruppe sind Doppelvererber die Heroen der Pferdezucht.

Dieser Artikel erklärt, warum ambitionierte Springpferdezüchter um Doppelvererber dagegen einen großen Bogen machen. Zu Recht oder zu Unrecht?

Der Doppelvererber – Auszeichnung oder Makel? weiterlesen

Leistungsselektion – Leistung um jeden Preis?

Leistungsselektion in der Pferdezucht hat seine Kehrseiten. Denn wo Licht ist, da ist bekanntlich auch Schatten. Viele Amateure sind mit der Bedienung von ambitionierten Sportpferden überfordert.

Hier ist der Züchter in der Verantwortung. Was wird sonst aus denjenigen Zuchtprodukten, die als Konsequenz seiner Leistungsselektion auf der Strecke bleiben?

Leistungsselektion – Leistung um jeden Preis? weiterlesen

Die Sportleistung eines Hengstes als Selektionsmerkmal

Sportleistung ist der letzte „echte“ Leistungstest in der Sportpferdezucht. Wer Leistung und Härte in seiner Zucht verankert wissen will, kommt um den Sport als Selektionsstufe nicht herum! Wie ist das Vorhandensein von Sportleistung auf höchstem Niveau von Hengsten für den Erfolg ihrer Deckkarriere zu bewerten?

Die Sportleistung eines Hengstes als Selektionsmerkmal weiterlesen