fbpx

Zur Springmanier von blütigen Pferden

Springmanier Vollblut

Oft heißt es bei blutgeprägten Pferden am Sprung „typisch Vollblut“ – gemeint ist damit wahlweise ein hängendes Vorderbein, kalte Füße (häufige Springfehler), gerader Rücken und huschiges nach vorne hechten am Sprung. Solche Rückschritte mag kein Springpferdezüchter/ -Reiter in der Springmanier in Kauf nehmen. Verständlicherweise. Für solche Fehler aber grundsätzlich den Vollblüter zu beschuldigen (selbst wenn er erst ziemlich weit hinten im Pedigree auftaucht) ist nicht ganz fair. Eine Bestandsaufnahme.

Weiterlesen

Springanlage bei einem Vollblut

Tipsy's Pet xx

Es ist vollkommen unstrittig, dass Springanlage kein primäres Zuchtziel bei einem Vollblüter ist. Nur weil auf diese Kriterien in der Reinzucht nicht selektiert wird, heißt dies aber nicht, dass es sich bei Vollblütern mit Springvermögen um eine rein zufällig auftretende Eigenschaft handelt.

Weiterlesen