Von verhinderten Siegern und großen Sportpferden

Manchmal hat man den Eindruck, jeder zweite Pferdebesitzer hat ein Pferd mit Potential für S zuhause. Von verhinderten Sportpferden mit besseren und schlechteren Gründen für den ausbleibenden Erfolg.

Von verhinderten Siegern und großen Sportpferden weiterlesen

Quo Vadis – Technischer Fortschritt in der Pferdezucht

Von der künstlichen Besamung, über Embryonentransfer bis hin zum Klonen hat es gewaltige Veränderungen und Fortschritt in der Pferdezucht gegeben. Jede Generation von Züchtern sieht sich mit neuen Entwicklungen konfrontiert. Sofern man eine ablehnende Haltung einnimmt, wird man gern als altmodisch bezeichnet. Im Namen des Fortschritts muss meiner Meinung nach aber nicht jede Entwicklung gutgeheißen werden.

Quo Vadis – Technischer Fortschritt in der Pferdezucht weiterlesen

Modetrends in der Pferdezucht oder Wenn Züchter reiten würden…

Züchter treffen in der Pferdezucht die wichtigsten Entscheidungen, die eine Zucht auf Jahre prägen werden. Wenn man Jahr für Jahr die Abstammungen studiert, die so in Züchterhäusern geboren werden, dann fragt man sich manchmal, was den betreffenden Züchter da wohl geritten hat. Liegt so manch eine bedenkliche Anpaarungsentscheidung wohl daran, dass die Züchter nicht reiten, oder es nicht besser wissen, oder weil es ihnen egal ist, Hauptsache der Abverkauf im Fohlenalter ist gewährleistet?

Aber selbst dann stellt sich wiederum die Frage: Wer will das, was heute so für den Markt gezüchtet wird, später mal Reiten?

Modetrends in der Pferdezucht oder Wenn Züchter reiten würden… weiterlesen

Wann kann man einem Pferd Härte zusprechen?

Unter Züchtern ist Härte ein gern genanntes Schlagwort. Wenn es um positive Eigenschaften geht, die man gern in seiner Zucht verankern möchte. Aber was ist Härte überhaupt? Nachfolgend möchte ich die einzelnen Punkte weiter ausführen.

Wann kann man einem Pferd Härte zusprechen? weiterlesen

Rückbesinnung auf alte Werte – Althengste nutzen

Viele Züchter haben offenbar bei der Wahl des Deckhengstes mehr Mut zum Risiko als Bewusstsein für Tradition. Junghengste decken in Deutschland jedenfalls erheblich mehr Stuten als ein bewährter Althengst. Die Nutzung von Althengsten hat dennoch erhebliche Vorzüge, die es zu unterstreichen gilt.

Rückbesinnung auf alte Werte – Althengste nutzen weiterlesen

Das Pedigree in Theorie und Praxis

Viele Neuzüchter wünschen sich eine Anleitung zur Pferdezucht. Am besten in Form von Informationen, an denen man sich auch mit wenig Sachkenntnis entlang hangeln kann. Hierzu dienen in der Praxis gerne diverse Theorien rund um das Thema Pedigree. Eine Analyse der Hintergründe und Folgen.

Das Pedigree in Theorie und Praxis weiterlesen

Das Pedigree als Label

Mit der Auflösung der Identität traditionsreicher Zuchtverbände, übernehmen Mode-Namen in dem Pedigree das, wofür früher das Brandzeichen gestanden hat: Ein Label zu Vermarktungszwecken.

Immer mehr wird die Abstammung unserer Sportpferde heute kommerzialisiert. Dies unterstützt insbesondere die Vermarktungsfähigkeit von ansonsten vorerst unverkäuflichen Jungpferden und hier besonders den Fohlenmarkt. Für den Erfolg des Modelles Auktion ist dieses Label sogar absolut notwendig. Es schafft eine Erwartungshaltung und damit einen Marktwert, trotz ungewissen sportlichen Werdegangs.

Warum das so ist und was das für Folgen haben kann, soll Thema dieses Artikels sein.

Das Pedigree als Label weiterlesen