Blog

Entstehungskosten für ein Reitpferd

Wer bei einem Züchter auftaucht und ein günstiges Pferd für 3.000 bis 5.000€ sucht, der sollte von missmutigen Blicken als Antwort ausgehen. Denn klar ist, dass die meisten Hobbyzüchter bei solchen Preisen die Reiter subventionieren. Die Entstehungskosten für ein Fohlen und die weitere Aufzucht stehen leider in keinem Verhältnis zu den branchenüblichen Absatzzahlen. Wer als Züchter einen 3-jähriges, angerittenes Jungpferd für oberhalb von 8.000€ anbietet, der muss heute schon ein überdurchschnittliches Pferd präsentieren. Warum so eine Rechnung nicht aufgehen kann.

Entstehungskosten für ein Reitpferd weiterlesen

Die Erarbeitung einer korrekten Anlehnung

Das Pferd geht in Anlehnung oder „an den Zügel“ heißt es in der klassischen Reiterei. Was heißt das und was bringt das? Welche äußere Form ist dabei erstrebenswert und ist das universalgültig? Die wichtigsten Fragen geklärt.

Die Erarbeitung einer korrekten Anlehnung weiterlesen

Angloaraber in der Springpferdezucht

Die Zeiten, wo man sich an direktes Vollblut herangetraut hat und ohne größeres Verständnis für die Vollblutzucht aufzubringen gute Ergebnisse erzielt hat, sind vorbei. Daraus schließen viele Züchter, dass die Zeit des Englischen Vollblüters in der Warmblutzucht ebenfalls vorbei ist. Bei Blutalternativen denken die meisten Springpferdezüchter eher an unsere Nachbarländer mit gut entwickelten Pferdezuchten als an den Angloaraber.

Angloaraber in der Springpferdezucht weiterlesen

Über die Beurteilung von Fohlen

Die abschließende Beurteilung von Fohlen ist ausgesprochen anspruchsvoll. In manchen Phasen des Wachstums ist eine Beurteilung als Außenstehender schwierig bis unmöglich. In vielen Fällen werden sich auch Profis gründlich täuschen. Worauf man wirklich bei der Fohlenbeurteilung achten sollte.

Über die Beurteilung von Fohlen weiterlesen

Wie Jungpferdearbeit nicht zur Kinderarbeit wird

Sinnvolle Erziehung ja, aber es soll nicht in Arbeit ausarten! Wie Jungpferdearbeit das Pferd schonend auf seine spätere Aufgabe vorbereitet. Wann es zu viel wird und auf was man Wert legen sollte.

Wie Jungpferdearbeit nicht zur Kinderarbeit wird weiterlesen

Bundeschampionat der Vielseitigkeitspferde – Weichenstellung für den Topsport?

Meine Beobachtungen vom Bundeschampionat in der Vielseitigkeit und viele Gespräche mit Kennern der Szene haben ein paar Fragen aufgeworfen, denen ich nachgehen wollte. Die spannendste Frage für mich: Wie wichtig ist diese Station auf der Suche nach späteren Champions?

Bundeschampionat der Vielseitigkeitspferde – Weichenstellung für den Topsport? weiterlesen

Pferdesteuer – nein danke!

Es ist leicht als Reiter gegen die Pferdesteuer zu sein. Die sachlichen Argumente spielen da für viele keine Rolle – Hauptsache man wird nicht besteuert. Aber es lohnt sich mal die Hintergründe zu betrachten, wie es dazu kommt, dass Reiter überhaupt in das Blickfeld der Politiker geraten.

Pferdesteuer – nein danke! weiterlesen

Die Entwicklung von Fohlen durch Ausflüge fördern

Ein kleines Hobby sind für mich die Ausflüge mit meinen kleinen Fohlen geworden. Was ist daran so ungewöhnlich, kann man sich nun fragen? Nun, nichts. Aber viele Fohlen verlassen nur extrem selten ihre Weide und ich denke es gibt gute Gründe, dies anders zu handhaben. Daher möchte ich von meinen Fohlenausflügen berichten und zeigen was für positive Auswirkungen dies auf die Entwicklung der Fohlen haben kann.

Die Entwicklung von Fohlen durch Ausflüge fördern weiterlesen

Emotionen im Zaum halten

Wie oft haben Sie sich schon gewünscht, im Umgang mit dem eigenen Pferd gelassener umzugehen? Auch ich ertappe mich hin und wieder dabei, dass ich erwarte, dass sich eins von meinen selbst gezogenen Pferden verhält, wie seine Mutter es getan hätte. Oder man sich ärgert, wenn das Pferd nicht das tut, was man erwartet. Man investiert schließlich viel Hoffnung in ein Pferd und hat dann kaum emotionalen Abstand zu ihm. Warum Emotionen nicht immer ein guter Ratgeber sind.

Emotionen im Zaum halten weiterlesen