Der größte Fehler in der Pferdebeurteilung

Der größte Fehler in der Pferdebeurteilung ist es, Stellvertreter in der Beurteilung zu nutzen. So sinnvoll das manchmal erscheinen mag und so verbreitet wie es ist, denke ich, dass es den Blick verstellt auf eine echte Beurteilung des Pferdes. Es wird zu viel pauschalisiert, statt wirklich beurteilt.

Der größte Fehler in der Pferdebeurteilung weiterlesen

Haltbarkeit – Die Warnsignale des Pferdes für Überlastung im Sport

Für das Management des Sportpferdes stellt sich eine wichtige Frage: Ist mein Pferd hoher sportlicher Belastung gewachsen? Im englischen würde man sagen: Up to the job? Woran man das als Besitzer erkennt und was klassische Warnsignale für ein körperlich überfordertes Pferd sind, darum geht es in diesem Beitrag.

Haltbarkeit – Die Warnsignale des Pferdes für Überlastung im Sport weiterlesen

Pferdebeurteilung – Darf es ein bisschen mehr (Pferd) sein?

Eine Typfrage: Schlachtroß oder Showpüppchen? Wer sich ein paar Jahrzehnte zurückversetzt, der findet viele Fotos von derben, schweren Pferden. Das war früher einmal die Norm. Davon findet man an entlegenen Orten und ländlichen Turnieren noch immer ein paar Exemplare. Aber auf den Körplätzen dieser Welt stirbt dieser Typus definitiv aus. Der Trend geht zu hochbeinigen, modernen Pferden. Ein häufiges Argument lautet: Das schadet der Haltbarkeit unserer Sportpferd. Aber stimmt das überhaupt?

Pferdebeurteilung – Darf es ein bisschen mehr (Pferd) sein? weiterlesen

Die diagonale Einbeinstütze im Trab – Reizwort Einbeintrab

Ein Phänomen, das Reiter wie Züchter in der Fachwelt beschäftigt hat und eine – in meinen Augen – gänzlich unzureichende Besprechung erfahren hat ist die diagonale Einbeinstütze im Trab. Dies ist mein Versuch der Erklärung der Ursachen und Hintergründe für dieses vielfach falsch verstandene Thema Einbeintrab.

Die diagonale Einbeinstütze im Trab – Reizwort Einbeintrab weiterlesen

Trageerschöpfung bei einem Pferd erkennen

Tanja Richter hat in ihrem Buch „Illusion Pferdeosteopathie“ den Begriff Trageerschöpfung geprägt. Ehrlich gesagt finde ich den Begriff „Trageerschöpfung“ nicht ganz passend, denn eine Erschöpfung impliziert, dass dieser Zustand eine Folge von zu viel Reiten – also „zu viel des Guten“- sei. Das ist aber nicht der Fall. Es besteht ein grundlegendes Problem zwischen Pferd und Reiter, was zu einem krankhaften Schaden des Pferdes geführt hat.

Trageerschöpfung bei einem Pferd erkennen weiterlesen

Das überbaute Springpferd

Dem Reiter wird nach klassischer Lehre suggeriert, dass ein überbautes Pferd ein Makel für ein Reitpferd ist. Diese Behauptung kann man so undifferenziert nicht stehen lassen. Denn es handelt sich bei einem überbauten Pferd nicht um eine Verfehlung, wie viele anzunehmen scheinen. Die massiv bemuskelte, stark überbaute Kruppe hat in der Pferdewelt durchaus ihren Sinn. Es lohnt sich daher, dieses Thema einmal näher zu beleuchten und nach Einsatzgebieten zu suchen.

Das überbaute Springpferd weiterlesen

Hunter’s Bump – Rückenleiden bei Springpferden

Im englischen Sprachraum ist der Begriff Hunter’s Bump (oder auch jumper’s bump, nach dem am meisten betroffenen Pferdetypus) eine geläufige Bezeichnung für eine pathologische Veränderung des Rückens. Im Deutschen gibt es keinen vergleichbaren Begriff. Aber das Problem tritt auch hierzulande insbesondere bei Springpferden auf.

Hunter’s Bump – Rückenleiden bei Springpferden weiterlesen

Zusammenhänge zwischen Muskelfasertyp und Sportleistung

Die Forderung, Vollblüter oder Springpferde in der Dressurpferdezucht einzusetzen, um mehr Reaktion in die Zucht zu bringen, ist allgegenwärtig. Die Einkreuzung von Springblut sorgt nach einheitlicher Meinung für mehr „Motor“ in der Dressurpferdezucht. Die positive Auswirkung erscheint anerkannt, aber warum können eigentlich gerade Vollblüter und Springpferde eine Population von Dressurpferden beleben? Wo doch ihr Zuchtziel ziemlich unterschiedlich ist.

Zusammenhänge zwischen Muskelfasertyp und Sportleistung weiterlesen

Wie wichtig ist das Exterieur des Sportpferdes?

Jeder Reiter weiß: Ein Pferd, das mit seinem Körper umgehen kann und die richtige Einstellung hat, wird in der Regel auch im Sport überzeugen können. Das, was in der Theorie vom Ideal abweicht, ist nicht immer ausschlaggebend dafür, ob die Leistung stimmt. Da drängt sich die Frage auf, wie wichtig es in Sport und Zucht eigentlich ist, auf ein gutes Exterieur Rücksicht zu nehmen?

Wie wichtig ist das Exterieur des Sportpferdes? weiterlesen